MENÜ
Habe Sie Fragen? Telefon: +36 83 501 708 / E-mail:
DE

Thermalsee Hévíz: der Hévízer Schatz

Der Hévízer Thermalsee ist der größte biologisch aktive, natürliche Thermalsee der Welt, der in einzigartiger Umgebung nur 6 km vom Balaton, 198 km von Wien und 193 km von Budapest entfernt liegt.

Das Wasser des Thermalsees wird vor allem zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparats empfohlen, dabei ist das Hévízer Thermalwasser dank seiner günstigen Eigenschaften nicht nur zur Heilung, sondern ebenso zur Vorbeugung, Erholung und Entspannung hervorragend geeignet.

Der 4,4 Hektar große See mit einer Tiefe von 38 Metern wird von mineralstoffreichen Quellen gespeist. Dank ihres hohen Wasserertrags von 410 Litern pro Sekunde wird das Wasser im See alle drei Tage vollständig ausgetauscht. Die Wassertemperatur des Sees sinkt selbst im Winter – erwärmt durch geothermische Energie – nicht unter 22°C und erreicht im Sommer 35-38°C.

Thermalsee Hévíz

Der 33,9 Hektar große Wald rund um den See schützt diesen vor Wind, das ständig verdunstende Wasser reinigt die Luft und ermöglicht so den Badegästen, sich in einer staub- und allergenarmen Umgebung zu entspannen, um dadurch die körperliche und geistige Regeneration des müden Körpers zu fördern.

Das Gefühl, entspannt im Wasser zu schweben, die sich wiegenden Seerosen und das grüne Laub der Bäume beruhigen das Nervensystem und bilden zusammen das psychische Element der Heilung.

Der als „Badehaus Festetics“ bekannte Wellness-Komplex des Seebads bietet eine breite Palette an Erholungs- und Wellnessangeboten für die jüngere Generation. In einem dreistöckigen Gebäude vom Niveau eines Vier-Sterne-Hotels bieten der Wellnessbereich (Sauna, Dampfbad, Eisbad, Salzgrotte, Schwimmbecken), eine Saunalandschaft, moderne Gastronomie-Bereiche und ein Therapiezentrum (Hydrotherapie, Massagen, Fangopackungen, Bewegungstherapie) alles, was sich ein Gast wünschen kann.

Badehaus Festetics